Home|Kontakt|Impressum
10.05.2017

Neue Pfändungsfreigrenzen ab 01.07.2017

Ab 01.07.2017 erhöhen sich die Pfändungsfreigrenzen wie folgt:

Für Einzelpersonen ohne weitere Unterhaltsverpflichtung: € 1.133,80

Für die erste Person, der Unterhalt gewährt wird, erhöht sich dieser Betrag um € 426,71.

Für die zweite Person bis fünfte Person, der Unterhalt gewährt wird erhöht sich der Betrag um € 237,73.

Die vorgenannten Pfändungsfreigrenzen sind in § 850c Abs. 1 und 2 Satz 2 ZPO geregelt. (BGBl. I Nr. 18 vom 07.04.2017, S. 750)

 

(RAin Kaindl)