EuGH: Keine 0180-Nummer für den Kundendienst

Der Europäische Gerichtshof hat am 02.03.2017 entschieden, dass ein Unternehmer bei Verbraucher-Verträgen als Service-Rufnummer keine 0180-Nummer verwenden darf, wenn dadurch für den Verbraucher höher Kosten entstehen als bei einem Anruf über eine reguläre Festnetz- oder Mobilfunknummer.

Wäre es dem Unternehmer gestattet, eine Rufnummer mit höherem Tarif zu nutzen, so könnte dies Verbraucher davon abhalten, telefonisch mit dem Unternehmen Kontakt aufzunehmen, z. B. um Gewährleistungsansprüche geltend zu machen oder einen Widerruf zu erklären.

Quelle: EuGH, Urteil v. 02.03.2017, C-568/15